Den Mann fürs Leben finden (Die Anleitung + Achtung: Nicht immer einfach …)

Egal ob du bereits in einer Beziehung bist oder dir wünscht, in Zukunft in einer Beziehung mit einem Mann zu sein, du stellst dir sicherlich die Frage, wie es langfristig mit dem Mann funktionieren kann.

Das ist es, was sich am Ende des Tages fast alle Frauen, mit denen ich zusammen arbeite, wünschen. Sie wollen den Mann ihres Lebens treffen und dann den Rest ihrer Zeit mit ihm teilen. Das ist natürlich möglich, kommt aber nicht ohne Arbeit und Mühe daher.

Meiner Erfahrung nach gibt es zwei Dinge, die entscheident sind, wenn eine langfristige Partnerschaft entstehen und auch funktionieren soll. Von diesen beiden Dingen möchte ich dir im heutigen Blogartikel erzählen und dir zeigen, wie auch du sie in dein Leben einbauen kannst, um die Beziehung zu führen, bald zu bekommen, die du dir immer gewünscht hast!

More...

Die Grundvoraussetzung für eine glückliche Beziehung​

Du musst selbst mit dir zufrieden sein. Nur dann bist du in der Lage, auf gesunde Art und Weise in eine Beziehung zu einem Mann zu starten.

Möchtest du die Beziehung, weil du dich alleine fühlst oder nicht glücklich bist, dann fängst du gleich auf dem falschen Fuß an. Aus solchen Intentionen entstehen meist keine langfristig glücklichen Beziehungen.

Menschen, die eine Beziehung eingehen, weil sie hoffen, dass die andere Person sie glücklich macht, werden schnell abhängig von der Nähe, Zuneigung und Aufmerksamkeit der anderen Person. Alles was der Andere macht ist in der Lage, deine Welt entweder zu erschüttern oder dich zu retten.

In solchen Beziehungen gewinnen die Partner nicht an echter Stabilität, sondern sind oft von Ängsten geplagt.

Was wenn der Andere mich verlässt? Wie soll ich dann weitermachen?

Oft entstehen auch Gedanken wie “Wie soll ich bloß ohne die andere Person leben?”

Auf Dauer schadet so eine Beziehung deinem Selbstbewusstsein noch mehr, als wenn du einfach für einige Zeit alleine geblieben wärst.

Benutze eine Beziehung zu einem Mann also niemals als Flucht. Es funktioniert nie für lange.

Schlimmer wird es noch, wenn beide Partner in der Beziehung Rettung und Glück suchen. Dann entstehen tiefe Abhängigkeiten und Unglück und schnell auch psychologische Probleme.

Frag dich selbst: Bist du mit deinem Leben momentan zufrieden? Macht es dich glücklich? Bist du erfüllt?

Wenn nicht, dann überlege dir: Was könntest du tun, um mehr Freude in dein Leben zu bringen? Was wolltest du vielleicht immer machen, hast es aber “auf später” verschoben?

Wenn du deinen Job hast und von deinen Freunden wenig Unterstützung bekommst, dann ist es vielleicht an der Zeit, sich andere Umstände zu schaffen.

​Erst, wenn du mit deinen Lebensumständen zufrieden bist, solltest du daran denken, dein Leben mit einem Partner zu teilen.

Die wirklich attraktiven Männer, von denen du vielleicht gerade träumst, haben meist auch nicht den Wunsch, mit einer Frau zusammen zu kommen, die ihr Leben nicht im Griff hat und auf Rettung durch den Mann hofft.

Glaub mir aus Erfahrung: Wenn du einmal eine Beziehung aufgrund von Angst oder dem Wunsch danach, dass der andere Partner dich glücklich macht eingehst, wirst du am Ende der Beziehung in einem noch tieferen Loch stecken als vorher.​

Du hast vollständig verlernt für dich selbst verantwortlich zu sein und weißt noch weniger, wie du mit deinem Leben umgehen sollst, als zuvor.

Tu dir also selbst einen Gefallen, atme tief ein und nimm dir die Zeit, die du brauchst, um dir das Leben zu gestalten, dass du dir wünscht. Und wenn es ein paar Monate oder ein Jahr dauert, dann ist es eben so. Deine Geduld wird mit einer Beziehung belohnt, die tatsächlich die Aussicht darauf hat, lange zu halten.

Wenn du immer wieder an die “falschen Männer” gerätst​

Die zweite Grundvoraussetzung für eine langanhaltend glückliche Beziehung ist, dass du deinen Partner bewusst und schlau auswählst.

Du kennst das: Oft tendieren wir dazu, uns von der plötzlichen Anziehung zu einem Mann/Frau völlig mitgerissen zu fühlen und dann sind uns andere Dinge auf einmal gar nicht mehr so wichtig.

Die Punkte, die nicht wirklich passen, verblassen im Lichte der intensiven Anziehungsgefühle, die wir spüren. Es ist nicht falsch daran, auf diesen Gefühlen und Momenten eine Beziehung aufzubauen.

Man muss sich nur darüber bewusst sein, dass die Anziehung der Faktor ist, der dafür sorgt, dass wir zusammen kommen. Am Ende des Tages entscheiden Gemeinsamkeiten darüber, ob wir zusammen bleiben. Wenn du also explizit nach einer Beziehung suchst, die über lang erfolgreich sein kann, dann bist du gut damit beraten, keinen Mann zu wählen, mit dem du kaum etwas gemeinsam hast.

Schau dir deine engsten Freunde an. In 99% der Fälle habt ihr ein paar oder mehrere Dinge gemeinsam und das sorgt dafür, dass ihr auch nach langer Zeit noch immer eine Verbindung habt und gerne Zeit miteinander verbringt.

Jeder kennt sicherlich den ein oder anderen Freund, mit dem über die Zeit der Kontakt abgebrochen ist, weil die Prioritäten oder Vorstellungen sich einfach in andere Richtungen entwickelt haben.

Bevor du darüber nachdenkst, mit einem Mann in eine Beziehung zu kommen überleg dir, was du eigentlich suchst. Was wünscht du dir in einem Mann? Was sind deine Bedürfnisse? Deine wichtigsten Werte im Leben?

Wenn du einen Mann triffst, dessen größter Wert die Freiheit und Unabhängigkeit ist und der das Abenteuer braucht, um im Leben glücklich zu sein, dann wirst du mit ihm unter Umständen starke Emotionen der Anziehung spüren können.

Brauchst du aber auf Dauer Sicherheit und Stabilität und wünscht dir ein Familienleben in der Reihenhaussiedlung, dann passen eure Vorstellungen nicht wirklich zusammen.

Während er auf Weltreise gehen möchte, möchtest du dir an einem festen Ort ein Leben aufbauen.

Natürlich besteht die Möglichkeit Kompromisse einzugehen.

Eine Beziehung wird aber umso besser funktionieren und länger halten, je weniger Kompromisse ihr eingehen müsst. Ein Kompromis wird dich oder den Mann immer beschränken und nicht dafür sorgen, dass ihr euch in der Beziehung voll entfalten könnt und spürt, dass ihr komplett ihr selbst sein könnt.

Wenn du also eine Beziehung suchst, die WIRKLICH langfristig hält, dann mach dir Gedanken darüber, was die wichtigsten Punkte für dich sind. Was sind Dinge, auf die du nicht verzichten kannst und über was kannst du hinwegsehen, ohne das es dich stört?

Dann mach dich auf die Suche und nimm nicht einen Mann, weil du dich alleine fühlst oder damit er dich glücklich macht. Nimm den Mann, der die Dinge, die du dir wünscht, auch will.

Dann könnt ihr gemeinsam, als Paar alt werden und eure Beziehung bleibt lange glücklich.​