Willst du eine glückliche Beziehung? Dann poste weniger auf Social Media …

Wir kennen sie alle. Die Menschen oder Paare, die einfach alles teilen und posten müssen. Mal posieren sie liebkosend am Strand oder anderen exotischen Orten, während sie uns weiß machen wollen, wie großartig ihre Beziehung ist. Und wir, wir fragen uns dann: “Warum haben wir nicht auch so etwas tolles?” … “was stimmt denn bloß nicht mit uns?”

Wissenschaftler haben jetzt herausgefunden, dass Paare, die glücklich miteinander sind, weniger in sozialen Netzwerken posten. Ein Glück für uns - jetzt können wir uns für die Zukunft peinliche Bilder von Paar-Outfits und anderem Schnickschnack sparen!​

Die Gründe, aus denen weniger gepostet wird, sind überraschend …​

More...

Glückliche Paare brauchen keine Anerkennung von außen

In dem Moment, wo du in deiner Beziehung all das findest, was du gesucht hast, gibt es keinen Grund mehr, die Bestätigung das alles in Ordnung ist, von außen zu beziehen.

Während andere Paare damit beschäftigt sind, sich sagen zu lassen, was für ein tolles Team sie doch sind, weißt du das schon längst - du brauchst keinen Beweis mehr. Du spürst es.

Wenn du glücklich bist, dann hast du, sein wir mal ehrlich, was besseres zu tun …​

Erinnere dich an das tollste Date deines Lebens …

Hattest du zu irgendeinem Zeitpunkt das Bedürfnis schnell mal dein Handy zu checken oder zu teilen, wie glücklich du gerade bist. Sicherlich wolltest du dein Glück teilen, aber mit dem Mann, der gerade in deiner Gegenwart war.

Wer ein großartiges Date hat und trotzdem ständig der Versuchung erliegt, sich mit dem Handy zu beschäftigen, sollte sich mal Gedanken machen.

Kämpfe werden nicht online ausgetragen

Wer hat das nicht schon mal gesehen. Ein digitaler Rosenkrieg. Da wird ganz subtil etwas gepostet, von dem die ganze Welt eigentlich weiß, was es wirklich bedeutet. Ein kleiner Angriff, eine Spitze oder der Ausdruck von Unzufriedenheit, gegen den Partner.

Glückliche Paare wissen, dass Streits Privatsache sind und man sie besser in den eigenen vier Wänden austrägt, statt sie online breit zu treten.

Glückliche Paare müssen nichts “beweisen”​

Wenn du daran zweifelst, ob die Beziehung das Richtige ist, dann tendierst du wahrscheinlich dazu, dir das irgendwie beweisen zu wollen.

Was wäre einfacher, als ein glückliches Urlaubsfoto zu posten und dann zu hören, dass du nie glücklicher ausgesehen hast?

Alles in allem ist es natürlich kein Problem, wenn man mal ein Foto mit dem Partner macht und dann postet. Es geht bei diesem Thema auch mehr um die Extrema. Interessant wäre, ob ein geringer Gebrauch von Social Media allgemein dazu führen würde, dass man bessere und gesündere Beziehungen führt - einen Versuch wäre es wert oder was denkst du?​