Höre auf, dich unter Wert zu verkaufen!

Hast du nicht den Mann an deiner Seite, den du dir vorstellst?

Bist du unzufrieden im Job oder genervt von der Freundin, weil sie mal wieder nicht für dich da war in einem Moment, indem du sie gebraucht hättest?

Weshalb entscheidest du dich täglich für diesen Schmerz?

Wie sähe dein Leben aus, wenn du aufhören würdest, dich unter Wert zu verkaufen und damit beginnen, für dich und deine Wünsche einzustehen? 

Wie viel glücklicher wärst du?

Was würdest du erleben, was du heute nicht erlebst?

Wie wären die Beziehung zu deiner Familie, deinen Freunden, deinem Partner?

Wie sähe dein Tag aus?

Du bist es wert!​

Du bist es wert, für das einzustehen, was du dir wünschst.

Tatsache ist: Niemand kann das für dich tun. Deine Freunde und deine Familie sind womöglich auf deiner Seite und unterstützen dich...Trotzdem solltest du die Person sein, die am stärksten für dich selbst eintritt.

Möchtest du dich nicht selbst auf dich verlassen können?

Das geht aber nur, wenn du aufhörst, dich unter Wert zu verkaufen.

Bei Männern, im Job, bei deiner Familie.

Ganz konkret bedeutet das: Schau dir dein Leben mal genau an …

Womit bist du zufrieden? Wo genau bist du unzufrieden? Wo spürst du Enttäuschung?

Dein Date meldet sich nur, wenn es ihm passt (und fällt aus allen Wolken, wenn du nicht verfügbar bist)?

Deine Affäre erzählt dir seit 5 Jahren, er werde bald seine Frau verlassen - dabei weißt du tief im Innern, dass er sich einfach 2 Optionen freihalten möchte?

Bist du dir bewusst, dass du dadurch keinen Platz in deinem Leben für tiefe, ehrliche Liebe hast?

Stelle dir die Frage: Was möchtest du wirklich in deinem Leben?

Möchtest du von Menschen umgeben sein, die dich lieben und respektieren? Menschen, die dich schätzen, für die du die Nr. 1 bist, wie sie für dich? Männer, die sofort erkennen, was für eine tolle Frau du bist?

Es ist an der Zeit, deine Wünsche anzusprechen und diese einzufordern. 

Das geht natürlich nicht von heute auf morgen, sondern braucht etwas Zeit. Zeit, damit du selbst wieder in Einklang mit dir kommst. Zeit, damit auch die Männer, Freunde und Familie Raum haben, sich verändern zu dürfen.

Dadurch siebst du wortwörtlich alle Menschen heraus, die es nicht wert sind, deine Lebenszeit und Energie in Anspruch zu nehmen.  Es bleiben die Menschen übrig, die

  • wahres Interesse an dir haben,
  • für die du Nr. 1 bist,
  • dir ihre Zeit schenken,
  • bei denen du immer das Gefühl hast, geliebt und gut aufgehoben zu sein.

Schluss mit …

  • Negativen, mit sich selbst unzufriedenen Menschen
  • Menschen, die mit dir respektlos umgehen
  • Unzuverlässigen Personen, die dich und deine Zeit nicht zu schätzen wissen
  • Männern, die sich nicht für dich entscheiden.

aber auch mit ...

  • Negativen Gedanken, die dir dein Selbstbewusstsein rauben.
  • Zweifeln, ob du das wirklich "darfst" - klar darfst du für deine Wünsche einstehen! Es ist dein Leben!
  • Vergleichen mit anderen Personen, die du niemals kennenlernen wirst.
  • Perfektionismus, der dich nie das tun lässt, was du eigentlich willst.

Am Ende geht es nicht nur darum, sich nicht mehr unter Wert zu verkaufen, wenn es um andere Personen geht.

Es geht auch darum, dass du dir selbst vornimmst zu der besten Version deiner Selbst zu werden.

Es geht darum, die unwiderstehliche Frau zu sein, die du bist! 

Ich bin mir sicher, dass du in deinem Leben schon viele tolle Dinge getan hast. Ist es denn da nötig, sich immer auf die Dinge zu konzentrieren, die noch nicht so gut laufen? Erkenne an, was du schon alles geschafft hast.

Wenn du mit der Veränderung zuerst bei dir anfängst, dann hast du die besten Chancen auch die Menschen in deiner Umgebung zu verändern, sie zu inspirieren.

Willst du zu dieser unwiderstehlichen Frau werden, die du im Innern bereits bist? Dann schnappe dir mein Buch "Werde unwiderstehlich" als Buch oder Hörbuch. 

Schwierige Anfänge …​

Am Anfang mag es schwierig sein, Dinge und Personen aus dem eigenen Leben zu entlassen.

Der Weg, von dem ich hier rede, ist keine Kurzzeitlösung, die dafür sorgt, dass du dich sofort besser fühlst. Im Gegenteil.

Am Anfang wird es dir wahrscheinlich schlechter gehen und du wirst dich aktiv bemühen müssen, das neue Verhalten durchzuziehen.

Auf lange Sicht gesehen bekommst du dann aber die Dinge, die du dir wirklich wünscht und musst dich nicht mehr mit weniger zufrieden geben.

Was du nun also konkret tun kannst:

  • Sprich konkret an, was dich verletzt. Tue das idealerweise ohne Vorwürfe. Sprich in einem ruhigen, sachlichen Ton.
  • Überlege dir, welches zukünftige Verhalten du dir von dieser Person wünschst. Überlege dir ebenfalls, wie du dich mit dieser Person fühlen möchtest - als wichtiger Teil ihres/seines Lebens? Dann äußere das. Sag der Person, welches Verhalten von ihr/ihm dir dieses Gefühl geben kann.
  • Formuliere deine Bedenken in der "Ich"-Form, statt in der "Du hast aber / du hast nicht / du bist Schuld"-Form - das wirkt sehr besänftigend. 
  • Sage der Person auf gar keinen Fall, was sie tun soll (dann wird sie nämlich nicht tun). Erpresse nicht, drohe nicht. Äußere einfach deinen Wunsch und beobachte, wie die entsprechende Person sich danach verhält. Ändert sie etwas an ihrem Verhalten, bist du diesem Mann oder dieser Freundin wichtig. Wenn nicht, dann ist das ein klarer Fall für einen Schlussstrich - dann respektiert diese Person dich nämlich nicht.

Bist du bereit für kurze Zeit Ungewissheit (und vielleicht weniger Harmonie) auszuhalten, um dir das Leben zu gestalten, von dem du immer geträumt hast?

Wenn nicht, dann erinnere dich daran, dass deine Lebenszeit begrenzt ist und überlege, wozu du sie gerade eintauschst.

Wenn ja, großartig! Dann lass dich von meinem Hörbuch unterstützen, damit du noch schneller für deinen Wert einstehst und wieder glücklich bist!

>> Klicke hier und höre zu, wie du zu einer unwiderstehlichen, selbstbewussten Frau wirst, um dich von all dieser Unzufriedenheit zu befreien und dein (Liebes)leben in die Hand zu nehmen! <<